Diversity-Week? …ist bei HUNTING/HER jede Woche!

Teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on pinterest

Unsere Arbeitswelt ist vielfältig, aber insbesondere in Führungspositionen brauchen Unternehmen in erster Linie eine deutlich bessere Gender Balance, um in den aktuellen wie in den kommenden disruptive Veränderungen zu bestehen. Doch Female Leadership und Gleichstellung von Frauen und Männern sind nur zwei Aspekte von Diversity.

Gender Balance von zentraler Bedeutung für ein erfolgreiches Diversity-Management

Hierauf macht seit 2012 – dem Datum der Neufirmierung von HUNTING/HER – der Deutsche Diversity-Tag mit zahlreichen Aktionen für die Belegschaft oder die Öffentlichkeit aufmerksam. Der Aktionstag trägt den Vielfaltsgedanken in die Arbeitswelt findet jährlich auf Initiative des Vereins Charta der Vielfalt e. V. statt. Viele namhafte Unternehmen haben daraufhin in Analogie zur Pride Week die Diversity-Week ausgerufen.

Der Diversity-Tag wird im Rahmen des Multiplikatoren-Projekts Transfer durch das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstützt.

Unterzeichnende und Beschäftigte des über 3.600 Organisationen starken Netzwerks zeigen mit kreativen Aktionen bundesweit Flagge für Vielfalt. Digital flankiert wird der DDT20 durch den Hashtag #VielfaltVerbindet.

Bei HUNTING/HER wollen wir uns nicht auf eine Diversity-Woche beschränken und haben einmal unsere eigene Diversität eruiert. Denn noch immer gilt die Management-Weisheit: „If you can measure it you can manage it!“

Diversity matters at Hunting/Her: Unsere Diversity-KPI´s in Zahlen   

  • Unsere „Frauenquote“: Das Hunting/Her-Team besteht spartenübergreifend zu fast 80 % aus Frauen
  • Die erweiterte Leitungsebene einschließlich Geschäftsleitung hat einen Frauenanteil in Höhe von 75 %
  • Altersdiversität: Unsere älteste Mitarbeiterin ist dieses Jahr 65 Jahre alt geworden, unsere jüngste feste Kollegin 32.
  • Internationalität: Fast jedes zweite (40 %) Teammitglied hat einen Migrationshintergrund, davon drei davon mit afrikanischen Wurzeln, aber auch Osteuropa ist mit Russland und Polen würdig vertreten, ebenso Nord- bzw. Südamerika mit den Vereinigten Staaten und Brasilien und natürlich je einmal unsere Nachbarn in Österreich und der Schweiz.
  • Diversity matters at Hunting/Her
    Diversity matters at Hunting/Her – Copyright: Hunting/Her Personalberatung (2020) 
Verwandte Beiträge: